Freitag, 8. Juli 2011

Altersbeschwerden?

Seit ich wieder arbeiten gehe, tun mir abends oft extremst die Knie und Füße weh. Ich habe eine 400 Euro Stelle, bei der ich 3 bis 4 Stunden am Stück stehen (oder gehen) muß. Ich helfe beim Verkauf in einem Kleidergeschäft. Keine Chance, auch nur 1 Minute zu sitzen. Das rächt sich abends, da muß ich echt die Füße hochlegen . Ob das am Alter liegt ?? Oder doch an meinem Gewicht?? Oder ist 3 - 4 Stunden Stehen am Stück halt einfach anstrengend? 
Deshalb hält sich meine restliche Bewegung gerade sehr in Grenzen. Eigentlich liebe ich ja das Walken, aber ich denke echt, das wird zuviel, wenn ich abends eh kaum noch stehen kann. Und das Fitness Studio hat mich auch schon länger nicht mehr gesehen. Mir fallen ab halb zehn auf dem Sofa echt die Augen zu. Das nervt schon ein bißchen. Morgens bin ich zwar topfit, aber abends ist gar nichts mit mir anzufangen.


Außerdem esse ich gerade abends wieder viel zu viel bzw. das falsche. Ich kann den ganzen Tag sehr gut und kontrolliert essen und abends kommt der Appetit auf Pizza, Pasta usw. Grrrr! 


Wie lenkt ihr euch da ab? Ich meine, Sport wäre natürlich eine Alternative, aber das machen meine Knochen momentan echt nicht mit. Fernsehen ist meistens langweilig und einfach ins Bett gehen und die Familie sozusagen sitzenlassen, geht ja auch nicht. ???? 


Ich will mich nicht mit meinem Gewicht abfinden. Ich hasse es, wenn die Hosen und Röcke von letztem Sommer kaum noch oder gar nicht über meine Hüften gehen. 


Bin mal duschen und denken.... Schönen Tag erstmal!

Kommentare:

  1. halloooo ;)

    du bist wie ich..suesskram interessiert mich net.. da kann schoki rumliegen wie will..
    aber herzhaftes..wie pizza.. grml.. ;)

    aber wir schaffen das schon. du hast doch erst angefangen..

    und ich ess abends wenn ich spät von arbeit komme und mich net ablenken kann nur gemuese oder ich mach mir nen eiweisshake.. gibts lecker und guenstige auf ebay *G* da sind se net so teuer wie im fitnessstudio.. und die machen pappelsatt..da willst garnichts mehr essen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Eva,
    Eiweißshake selbstgemacht ist auch nicht schlecht!
    Kikilula hat da eine tolles Rezept, daß ich ihr etwas abgewandelt nachgemacht habe
    schau mal hier: http://wwwpolkadots-polkadots.blogspot.com/2011/04/experimetelle-lchf-eiermilch.html
    du sollst auch das Kommentar von Kiki lesen. Das ist wie immer lehrreich!

    Oder ich trinke so ca. 1/2 Liter Mineral mit einer ganzen Zitrone drinn.

    Abends gehe ich meist meinem Hobby dem Malen nach. Das entspannt sehr und ich denk nicht mehr ans Essen.

    Liebe Grüße und
    einen schönen Freitag nebst WE!
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Ich denke das Problem mit den Füßen liegt einfach daran, dass du das stehen nicht gewohnt bist, klar hilft es, wenn du abgenommen hast, aber auch Schlanke haben das gleiche Problem :-)

    Ich denke, dass du das Essen abends noch in den Griff bekommst, da ist einiges an Disziplin erforderlich. Vielleicht belohnst du dich einfach anders, indem du dir, wenn du es geschafft hast, ein schönes Blümchen kaufst oder so.

    AntwortenLöschen
  4. Ja, das Problem ist: Mir schmecken Eiweiß-Shakes nicht. Dieses aufgelöste Pulver schmeckt für mich wie aufgelöste Kreide. Aber es gibt ja auch noch andere Eiweißquellen wie Joghurt oder Quark. Ich sollte es mal versuchen.
    Und rohes Ei im Getränk? Hmmm, auch gewöhnungsbedürftig (ich weiß, ich bin schlimm). Ich werde heute abend einfach an eure Tipps denken, das hilft bestimmt auch schon (mentale Unterstützung, ne??)
    Mineralwasser und Zitrone ist ok!!!
    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  5. Vielleicht hilft auch dies:
    Stehen und Laufen (Gehen) sind zwei völlig verschiedene Dinge (also medizinisch gesehen), liegen und laufen = Entlastung, sitzen und stehen = Mord. Ich wechsele in einer Rotation die Arbeitsplätze und merke deutlich den Unterschied. An den Computerplätzen habe ich mittags dicke Füße und kann kaum noch auftreten, an den Plätzen mit mehr Bewegung bin ich abends immer noch fit ...
    zum Ausgleich gehe ich flott spazieren, auch wenn es zuerst wegen der Schmerzen langsam geht, es wird nach wenigen Schritten besser und auch die Laune kommt schnell wieder ...
    eine Viertelstunde reicht schon, wenn ich mehr mag, kann ich ja dranhängen ...
    Ich esse LCHF, auch SiS und Trennkost verzichten abends auf Kohlenhydrate, Alternativen sind Fleisch, Gemüse, Ei, Käse, Salami, Nüsse ...
    *ichhassehassehassees,keineNudelnzuessen*, habe mich aber inzwischen ganz gut daran gewöhnt ...
    Mein Hobby sind Handarbeiten jeder Art, und wenn ich am Rechner oder in einem Buch sitze, vergesse ich auch jedes Essen ...
    Liebe Grüße - Anke

    AntwortenLöschen
  6. Heute war ich mit meiner Jüngsten shoppen und bin viel gelaufen und es geht mir bestens!! Du hast recht. Laufen ist gut, stehen geht gar nicht. Morgen muß ich von 13.30 - 19.00 Uhr arbeiten, dann geht wahrscheinlich wieder gar nichts. Naja, aber immerhin macht mir der Job suuuper viel Spaß und ist eine echt schöne Abwechslung, die ich mir nicht nehmen lasse. Zur Not kaufe ich Gesundheitsschuht (nee, nicht wirklich).
    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: