Montag, 27. Juni 2011

???

Ich werde gestalked. Auf diesem Blog. Den lesen Personen, für die er nicht gedacht war.  Menschen, die das überhaupt nicht das geringste angeht. Die das alles auch nicht mal ansatzweise verstehen. Wie auch immer sie an die Blogadresse dran gekommen sind. Vermutlich  durch meinen eigenen Laptop? Bingo! Ich wußte gar nicht, daß ich so interessant bin.


Das ist nicht in Ordnung! 


Es sind meine ureigensten Gedanken, die nur hier laut gedacht und ausgesprochen werden können. Dinge, die nur mich beschäftigen und die nicht für jedermann bestimmt sind.  Dinge, die niemand (niemand!) über mich weiß. Bisher hat es mir  sehr geholfen, hier gewisse Sachen auszusprechen, es hat geholfen sie zu verarbeiten. Nun fühle ich mich nackt. Durchleuchtet  mit Röntgenblick.

Ich denke drüber nach, dies alles hier erstmal zu löschen (also schnell noch kopieren, falls nicht schon geschehen, ne?) So gemein. So ungeheuerlich. Respektlos.

Schade, aber ich kann niemandem vertrauen. Scheint in meinem Leben System zu haben. Vielen Dank auch!

Kommentare:

  1. Das würde aber doch bedeuten, dass es jemand aus deiner Familie bzw. Freundeskreis ist, richtig?
    Da hilft dann nur reden. Ich würde es persönlich klären.
    lg Moni

    AntwortenLöschen
  2. Damit muss man leider rechnen. Ich schreibe nichts, was ich nicht auch vor Freunden besprechen würde!

    Hoffe, es klärt sich!

    AntwortenLöschen
  3. Aber Dein blog ist doch öffentlich. D.h. doch, dass ihn eh jeder lesen kann.

    Irgendwie verstehe ich das nicht? Sorry.

    AntwortenLöschen
  4. Ich lese bisher auch still mit, weil ich durch Zufall auf Deinen Blog aufmerksam geworden bin und mich in vielen der Dinge die Du schreibst wiederfinde und sie gut nachvollziehen kann.

    Und wie Kieselsteinweg schon schrieb, Du hast den Blog öffentlich gemacht. Wenn Du das nicht mehr möchtest, bzw. nur bestimmte Personen die Erlaubnis zum Lesen bekommen sollen, kannst Du das in Deinen Einstellungen ändern.
    So habe ich das auch gemacht: einen Blog, mit persönlichen Dingen und Fotos von den Kindern für Familie und Freunde, die eine persönliche Einladung bekommen haben und einen öffentlichen Blog, den ich allerdings sehr neutral halte.

    Vielleicht hilft Dir das weiter...

    Laß Dich nicht entmutigen, nicht alle sind "so", eher der kleinere Teil ;o) ...

    Liebe, unbekannte Grüße... Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Danke Katharina. So werde ich das zukünftig auch machen. Bis ich einen geschützten Blog habe, schreibe ich nichts wirklich persönliches mehr. Ich bin einfach extremst enttäuscht, daß eine mir nahestehende Person heimlich alles gelesen hat, um mir nun Vorwürfe zu machen und mit mir zu streiten. Es ist mein Blog und meine Meinung, und wem das nicht paßt, der muß es nicht lesen. Sich den Zugang zu erschleichen ist schon megamies.
    Das alles öffentlich ist, macht mir nichts aus, im Gegenteil, ich habe nette hilfreiche, manchmal auch durchaus kritische Aussagen bekommen, die mir sehr hilfreich waren. Alle haben meine Ehrlichkeit positiv betont. Das hab ich nun davon, ehrlich zu sein. Egal, man lernt nie aus.
    Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  6. da würde ich mal mit der nahestehenden person tacheless reden und dann hier weiter schreiben.
    denn ich denke die nestflucht aus dem blog hier in einen neuen ist nur ein aufschub, denn die neugier wird die vorwurfstvolle nahestehnde wieder in den neuen blog treiben.
    lass dich nicht unterkriegen, sondern sag klipp und klar was phase ist. aber nur einmal.. ansonsten hilft ignoranz am besten .. links liegen lassen, dann wirds langweilig..
    lg perle

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: