Mittwoch, 29. Juni 2011

Auf dem Weg zum Juwel

Ich lese gerne den Blog von Stephanie. Sie sinniert über die Rolle der Frau als Haus- und Ehefrau und Mutter. Und meint, also sinngemäß, eine Frau kann (soll) ein Juwel für ihre Familie sein. Ich persönlich müße halt schon wieder hinterfragen, wer denn feststellt, was als Juwel zählt. Kann ja theoretisch sein, ich tue etwas in bester Absicht, aber die Familie hätte was ganz anderes erwartet. Bzw. auch praktisch, bei mir ist das recht oft so. Aber egal, das führt jetzt zu weit. An und für sich ist es ein schöner Gedanke.


Also habe ich mich heute abend noch hinters Bügelbrett geklemmt und gebügelt, was das Zeug hält. Trotz Hitze und Unlust und Müdigkeit. Bis gerade eben. Bin momentan sehr zufrieden mit mir. Eva-Juwel, hihi, hört sich doch gut an.


Bei der ganzen Bügelei ist mir allerdings aufgefallen, daß auf manchen Teilen manche Flecken nicht ganz rausgehen. Im Sommer trage ich gerne weiße Oberteile. Darauf sieht man halt jeden Fettspritzer vom Kochen oder Soßenspritzer. Müßte ein normales Waschpulver doch schaffen, oder? Momentan kaufe ich immer Ariel (für Hauptwäsche und Color für Buntes). Aber wie gesagt, so ganz gehen manche Sachen nicht raus. Ist mir früher nicht aufgefallen. Ich wasche wie immer. Ob die was an der Zusammensetzung geändert haben?


Also, Frage an alle Wäsche-Wasch-Spezialisten: Was benutzt ihr für weiße Wäsche? Ich hab schon so ziemlich alles quer Beet gekauft, von billig (Aldi) bis teuer (Ariel, Persil), bemerke aber keine riesigen Unterschiede. Von manchen mag ich halt den Duft lieber.


So, jetzt hüpf ich noch schnell durch meine Küche und räum grob auf.


Und es ist endlich kühler geworden. So schön!! Ich lüfte alles!

Kommentare:

  1. Hallo Eva!

    Schön, dass dir mein Blog und die Serie gefallen. Darüber freue ich mich jetzt wirklich! Der Maßstab, was ein Juwel ist? Tja, das ist wirklich nicht so einfach, wenn die Familie bestimmte Erwartungen hat und z. T. die Anerkennung fehlt. Ich denke es ist wichtig seinen eigenen Maßstab zu entwickeln, und daher finde ich es sehr interessant mir dieses Vorbild aus der Bibel anzusehen. Hast du dir Courtneys Blog schon mal angesehen? Dort findest du bestimmt noch viele interessante Ideen!

    Aber mal zu den Flecken (das Problem kenne ich auch): Hast du schon mal das Fleckensalz von Ariel probiert? Gibt es auch als Flüssigmittel. Damit kriege ich die meisten Flecken gut raus.

    Liebe Grüße
    Stephanie

    AntwortenLöschen
  2. Da ich hier ein kleines Fleckenmoster habe, wird jedes Wäschestück beim Sortieren überprüft und die Flecken mit verdünntem Fairy Ultra eingesprüht. Den Tipp hatte ich von Nicole Lindborg und es funktioniert unfehlbar.

    Wegen Allergien wasche ich mit Bio-Waschpulver von Ecover oder dm Ultrasensitiv.

    Das mit den Flecken beim Bügeln kenne ich auch - die sind immer erst dann sichtbar, wenn das Teil fast fertig gebügelt ist. *grrrr*

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: