Sonntag, 27. März 2011

Pizzabrot und Lambrusco

Mein Göttergatte hat sich heute mittag geschäftlich gen Rom aufgemacht. Rom!!! Wie gerne würde ich auch mal dahin! Aber leider (naja, Gott sei Dank), habe ich zwei schulpflichtige Mädels, die ich nicht gerne ganz allein lasse. Also habe ich den Nachmittag mit Ebay, Fernseh gucken und dem berühmten "Taxi spielen" verbracht. Die Jüngere war wieder in der Tanzschule und hat angeboten bekommen, in der Latein-Formation mitzutanzen. Das ist wirklich eine Riesenehre, denn viele bewerben sich da und werden abgelehnt. Mein
Glückskind hat das Angebot so bekommen und freut sich sehr darüber.


Ich möchte hier mal eine kleine Lobeshymne auf Tanzkurse für Teenies halten. Die Kids kriegen Manieren (sofern nicht vorhanden) beigebracht. Es gibt Regeln, die eingehalten werden müssen. Es gibt direkte soziale Kontakte, man lernt, auch mit mit nicht erwünschten "Aufforderern" respektvoll umzugehen. Es ist Bewegung und sie lernen, sich ordentlich anzuziehen (bei Mädels in dem Alter meistens nicht so ein Problem, bei Jungs manchmal schon eher). Sie sollten Tanz- sprich Lederschuhe stattt Turnschuhen tragen, frisch riechen und schön frisiert sein. Gebügeltes Hemd und Anzug bei den offiziellen Terminen. So banal sich das anhört, der ein oder andere hat durchaus Mühe damit, aber ich finde es sehr süß, wie das Tanz-Team das rüberbringt. Dann gibt es die Formationen, die auch bei gewissen Events auftreten und die Tanzschule repräsentieren. Ich kann mir kaum eine bessere Freizeitbeschäftigung für Heranwachsende vorstellen, weil das ganze Spektrum an  Anforderungen im späteren  Leben vorhanden  ist und trotzdem mit mega viel Spaß vermittelt wird. Jeden Sonntag finden sogenannte "Tanzparties" mit verschiedenen Mottos statt. Das holt viele Kids weg vom Computer und weg von der Straße.

Zur Feier des Tages (bzw. der Lateinformation) haben wir abends Pizzabrot bestellt und genüßlich verspeist. (Waage, ich ignoriere die nächsten Tage). Ich habe schon erklärt bekommen, daß ein neues Paar Tanzschuhe fällig wird. Hier in diesem Fall sind es Tanz-Schuhe von Werner Kern, Echtleder mit anrauhbarer Sohle, bißchen Absatz mit ein paar Riemchen für ca. 129,00 Euro. Was tut man nicht alles....

Trotzdem bin ich schon stolz auf mein Jüngste, (Pia),  und werde das weiterhin unterstützen.

Einen schönen Abend!

Nelly

1 Kommentar:

  1. Das ist ja toll für deine Tochter!
    Und deinen Mann beneide ich - Rom ist so schön! Ich war zweimal da, und freue mich schon auf das nächste Mal, auch wenn das noch in weiter Ferne liegt...
    Liebe Grüße
    Stephanie

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: